• Städte

    Essaouira: Die alte Hippie-Stadt am Atlantik

    Essaouira wird auch die weiße Stadt oder „Stadt der Winde“ genannt. Früher hat sie Agador geheißen und beheimatet mittlerweile über 80.000 Einwohner. Sein Hippie-Flair hat Essaouira wohl der Tatsache zu verdanken, dass sich schon immer Stars wie Jimi Hendrix u.a. von der Stadt angezogen fühlten – und so bekam Essaouira sein Image als Künstlerstadt. Seeräuberromantik & Hippie Flair Musik und Kunst spielen in Essaouira eine große Rolle. Sie ist und war immer schon Anziehungspunkt für Künstler, Hippies und Rastas in Marokko. Wenn du das individuelle Leben liebst, wird dir Essaouira gefallen. Angezogen von dem einzigartigen Ambiente zieht es auch heute noch immer Menschen an, die das langsame Leben lieben und einen Platz suchen…

  • Neue Medina Agadir
    Agadir

    Die neue Medina von Agadir

    Wenn du in Agadir Urlaub machst und nicht vor hast die Stadt zu verlassen, dann rate ich dir einen Ausflug in die Neue Medina Agadir zu machen. Denn dort bekommst du zumindest eine Idee von der schönen Architektur von Marokko. Auch wenn es sich bei der Medina um einen Nachbau handelt, lohnt sich dieser Ausflug alle Mal. Du kannst ihn auf eigene Faust unternehmen, und nimmst dir am besten ein Taxi dafür. Das große Erdbeben 1960 hat Agadir zerstört Am 29. Februar im Jahr 1960 wurde die Erde erschüttert, und die Stadt Agadir dem Erdboden gleich gemacht. Die Medina von Agadir wurde dabei völlig zerstört. Doch der Italiner Coco Polizzi…

  • Yves Saint Laurent Museum Marrakech
    Marrakesch,  Sehenswürdigkeiten

    Yves Saint Laurent Museum in Marrakech

    Seit 2017 hat Marrakech ein neues Museum. Das Yves Saint Laurent Museum, das dem berühmten Jardin Majorelle angeschlossen ist. Der berühmte Modeschöpfer hatte eine ganz besondere Beziehung zu Marokko und die Einflüsse auf seine Kreationen können nun im Yves Saint Laurent Museum in Marrakech bewundert werden. In einem Interview sprach Yves Saint Laurent mal von der „Schamlosigkeit der Farm-Mischungen und dem Feuer der Erfindungskraft des Landes“ und man kann sich schon vorstellen, wie solche Empfindungen auf die Schöpfungskraft eines Künstlers einwirken. Man sagt, er sei nirgends so kreativ gewesen wie in Marokko. Was erwartet dich im Yves Saint Laurent Museum in Marrakech? Das Museum an sich ist nicht nur dem Modeschöpfer gewidmet sondern ehr…

  • Marrakesch,  Sehenswürdigkeiten

    Jardin Majorelle: Der Garten von Yves Saint Laurent

    Wenn du auf Instagram nach Bildern aus Marrakech suchst, stolperst du unweigerlich über den Jardin Majorelle. Der 4000 m2 große Garten in blau gelb wurde einst von dem französischen Künstler Jacques Majorelle erschaffen. In die Geschichtsbücher ging der Maler nicht wegen seiner Kunst ein sondern eben wegen dieses botanischen Gartens, der vor allem durch die Verwendung des einzigartigen Kobaltblaus so beliebt ist. Das Blau, das auch die Mode von Yves Saint Laurent prägte nennt man übrigens auch Majorelle-Blau. Jardin Majorelle & Yves Saint Laurent Den Jardin Majorelle gibt es bereits seit 1923, für die Öffentlichkeit wurden die Pforten des Jardin Majorelle im Jahr 1947 geöffnet. Große Bekanntheit bekam er aber erst…

  • Fes die Königstadt
    Slider

    Fes: Die schönste der Königsstädte

    Die Königstadt Fes ist kleiner und beschaulicher wie ihre große Schwester Marrakech. Dennoch ist Fes die drittgrößte Stadt von Marokko und die älteste der vier Königsstädte (Rabat, Marrakech, Meknes) Die gesamte Medina wurde als Fußgängerzone deklariert und ist somit die größte Fußgängerzone der ganzen Welt. Fes gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und ist besonders für die Leder Gerbereien und Färbereien berühmt. Fes befindet sich im Nordosten von Marokko und die Landschaft dort ist sehr hügelig.

  • Städte

    Casablanca: Die größte Stadt Marokkos

    Casablanca ist nicht nur die größte Stadt in Marokko, sondern auch die drittgrößte Stadt des afrikanischen Kontinents. Das Stadtbild wird geprägt von der Hassan II Moschee, die gleichzeitig die Hauptsehenswürdigkeit der Küstenstadt ist.  Sie fasst 25.000 Personen und ist die fünftgrößte Moschee der Welt. Ihre exponierte Lage direkt am Atlantischen Ozean macht sie zu einem ganz besonderen Ort, den man auch vom Flugzeug auch sehen kann. In Casablanca leben rund 8 Millionen Menschen (ungefähr so viele wie in ganz Österreich!). Die Stadt wächst enorm schnell, dies führte u.a. dazu, dass viele Menschen in Bidonville, einem Slumgürtel, leben müssen. Casablanca hat mit vielen sozialen und wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen obwohl die Stadt…

  • Marrakesch,  Städte

    Marrakech: Die rote Stadt

    Marrakech ist die drittgrößte Stadt von Marokko und liegt sehr zentral innerhalb von Marokko. Marrekech eignet sich aufgrund seiner Lage besonders gut, das Land zu erkunden. Die Stadt liegt am Fuße des Atlasgebirges und in den Wintermonaten wirkt das Marrakech Panorama durch die schneebedeckten Berge besonders reizvoll. Marrakech ist aber auch die Hauptstadt von Südmarokko und bildet das Tor zur Wüste und der südlichen Regionen. Die Medina von Marrakech Die Millionenstadt Marrakech ist mittlerweile eine Weltmetropole. Klar ist sie vom traditionellem Leben der Marokkaner geprägt aber nirgends anders in Marokko treffen die Gegensätze so stark aufeinander wie in Marrakech. Während man rund um den Djemaa el Fna und den Souk nur entzückende…

  • Städte

    Rabat: Die Hauptstadt von Marokko

    Rabat ist nicht nur die Hauptstadt von Marokko, sondern neben Marrakech, Fes und Meknes auch eine der bekannten Königsstädte. Rabat ist seit dem Jahr 1912 die offizielle Hauptstadt von Marokko. Dort befindet sich das Parlament und die Ministerien. Für mich war es so, dass Rabat mir seinen Charme erst auf den zweiten Blick gezeigt hat. So war die Hauptstadt von Marokko DIE große Überraschung während einer meiner Reisen durch das Land. Doch was hat mir nun an Rabat so gut gefallen? Wahrscheinlich war es schon mal der Fakt, dass ich überhaupt nichts von der Stadt erwartet habe. Ich hab nichts über Rabat gelesen, keine Bilder gesehen und dachte mir, das ist einfach nur…

  • Slider

    Berber: Die Ureinwohner von Marokko

    Wenn du Urlaub in Marokko machst, wirst du oft mit Berbern in Kontakt kommen, sie sind die ersten Bewohner von Marokko. Berber werden auch Amazigh genannt. Die Berber leben aber nicht nur in Marokko, sondern auch in Algerien, Tunesien, Libyen, Mauretanien und auch weiter südlich in Afrika. Über eine ursprüngliche Herkunft des Berbervolks weiß man nicht viel, da es keine zugrundeliegende Berber-Schriftsprache gibt – somit fehlen historische Belege. Wenn jemand Berberabstammung hat, dann wurde mir das während meiner Reisen stets gesagt. Darum gehe ich davon aus, dass ein Marokkaner stolz ist, wenn er Berber ist. Doch wer oder was sind die Berber eigentlich? Die Berber sind eine Volksgruppe (indigene Ethnie)…