Marrakech

Djemaa el Fna Souk

Rabat

Fes

Aid Ben Haddou: UNESCO Weltkulturerbe

Das befestigte Dorf Aid Ben Haddou ist ein sogenanntes Ksar, das in der traditionellen Lehmbauweise errichtet und erhalten wurde. Das Dorf gehört seit 1987 zum UNSECO Weltkulturerbe. Es befindet sich circa 100 km von Marrakech und nur 30 km von der Wüstenstadt Ouarzazate entfernt.

Aid Ben Haddou – ein Pflichtstopp während deiner Marokko Rundreise

Es empfiehlt sich einen Tagesausflug dorthin zu planen, oder Aid Ben Haddou während einer Marokko Rundreise zu besuchen. Schon auf dem Weg zu Aid Ben Haddou bieten sich schöne Fotomotive an, kurz vor dem Ort befinden sich einige Stände, wo du Souvenirs kaufen kannst.

Das malerische Dorf liegt auf circa 1300 m Höhe, und bevor man das monumentale Ksar betritt muss man den Fluss Asif Mellah überqueren, der jedoch oft ausgetrocknet ist. Am besten ist, du besuchst Aid Ben Haddou in den frühen Morgenstunden, da ist wenig los, und während dem Aufstieg ist es nicht heiß. Aber keine Angst es ist keine lange Wanderung – eher ein Spaziergang und die Aussicht von oben belohnt dich allemal. Heute wohnen noch einige wenige Familien in Aid Ben Haddou und dürfen dort ihre Geschäfte betreiben.

Aid Ben Haddou, die Filmstadt

Aid Ben Haddou war bereits Schauplatz einiger historischer Filmproduktionen wie z.B. Lawrence of Arabia, Jesus of Nazareth, Prince of Persia oder Gladiator aber auch einige Passagen der TV-Serie Game of Thrones wurden hier gedreht.

Mein Fazit zu Aid Ben Haddou

Für mich war der Besuch von Aid Ben Haddou ein tolles Erlebnis, dass ich unbedingt als Zwischenstop für eine Marokko-Rundreise in Richtung Wüste empfehle. Am besten kombiniert mit einer Übernachtung direkt im Dorf, sodass du morgens auf die Ksar steigen kannst.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.