Die neue Medina von Agadir

Wenn du in Agadir Urlaub machst und nicht vor hast die Stadt zu verlassen, dann rate ich dir einen Ausflug in die Neue Medina Agadir zu machen. Denn dort bekommst du zumindest eine Idee von der schönen Architektur von Marokko. Auch wenn es sich bei der Medina um einen Nachbau handelt, lohnt sich dieser Ausflug alle Mal. Du kannst ihn auf eigene Faust unternehmen, und nimmst dir am besten ein Taxi dafür.

Neue Medina Agadir
Neue Medina Agadir

Das große Erdbeben 1960 hat Agadir zerstört

Am 29. Februar im Jahr 1960 wurde die Erde erschüttert, und die Stadt Agadir dem Erdboden gleich gemacht. Die Medina von Agadir wurde dabei völlig zerstört. Doch der Italiner Coco Polizzi baute die Neue Medina für Agadir wieder auf – genau nach dem Original. Der aus Sizilien stammende Coco Polizzi wurde in Rabat geboren und entstammt einer Architekten-Familie, die eine Passion für traditionelle Bauten hatten, so auch Polizzi selbst. 1992 war Baubeginn für das Projekt „Neue Medina Agadir“ – an einem neuen Standort in Ben Sergao – nur 6 km von der Stadt entfernt. Das Areal erstreckt sich über 4,5 Hektar Fläche.

Neue Medina Agadir
Neue Medina Agadir
Neue Medina Agadir

Die neue Medina von Agadir – originalgetreu errichtet

Traditionelle Baustoffe wie Steine, Erde und Holz sind die Grundmaterialen der Medina von Agadir. Viele verwinkelte Gassen für durch die Medina und führen allesamt zu dem schönen großen Hauptplatz – dessen Bodenmosaik einfach nur atemberaubend ist. Für Agadir Urlauber ist der Besuch der neuen Medina eine willkommene Abwechslung zum heißen Strandflair – denn hier ist es doch etwas kühler und die vielen Palmen sorgen für eine frische Brise. Wenn du dich mal ausrasten möchtest, kannst du das im Restaurant der neuen Medina machen und dort gibt es auch einen Spielplatz für die Kinder. Vor der neuen Medina steht auch immer ein Kamel bereit – somit kannst du auch einen kleinen Kamelritt machen, falls du das nicht schon erlebt hast.

Das Flanieren durch die schmalen Gassen der Medina ist wirklich schön. Die Wege sind relativ eben und man viele schöne Fotomotive von den ockerfarbenen Bauten, den vielen kunstvollen Mosaiken und Holzschnitzkunstwerken an den Häusern und Fassen versprühen einfach den Charme, den das restliche Marokko noch für seine Besucher bereit hält.


Information Neue Medina Agadir

Öffnungszeiten: 8.30.- 18.30 Uhr

Eintrittspreise: 40 Dirham Erwachsene / 20 Dirham Kinder


Mein persönliches Fazit

Ich finde dass die Neue Medina Agadir unbedingt einen Ausflug wert ist. Die Bauten sind einfach atemberaubend schön, man kann gemütlich spazieren gehen, und auch Familien mit Kindern werden an der Neuen Medina von Agadir ihre Freude haben.

Neue Medina Agadir

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.